top of page

Osnabrück hat mitgemacht – Befragungsende Markenprozess Osnabrück


Osnabrück, 14.02.2023 (jk) Knapp vier Wochen hatten die Bewohnenden der Stadt und des Landkreises Osnabrücks die Möglichkeit, an der großen Onlineumfrage zum Markenprozess teilzunehmen. Die Umfrage ist vorbei – die Marketing Osnabrück zieht Bilanz und gibt einen Ausblick auf die nächsten Schritte.

„Insgesamt wurden knapp 6.562 vollständig beantwortete Interviews erzielt,“ sagt Alexander Illenseer, Geschäftsführer der Marketing Osnabrück GmbH. „Wir sind sehr zufrieden mit der sensationellen hohen Beteiligung an der Umfrage, das übertrifft unsere Erwartungen“, so Illenseer weiter. Ein repräsentatives Ergebnis ist bereits ab 1000 Interviews erreicht. Zum Vergleich: In Bielefeld haben 5.500 Personen an der Markenbefragung teilgenommen, sodass die hohe Beteiligung in Osnabrück als außergewöhnlich hoch eingestuft werden kann. Die Marketing Osnabrück freut sich über das große Interesse der Bürgerschaft an dem Prozess mitzuwirken. „Die Vielzahl an Rückmeldungen stimmen uns positiv, dies zeigt, dass der Markenprozess viele Menschen beschäftigt und interessiert“, so Alexander Illenseer. Bei der Bewerbung der Onlinebefragung wurde die Marketing Osnabrück tatkräftig unterstützt. „Ein großer Dank geht an unser bestehendes Netzwerk und an die Unterstützenden des Markenprozesses. Nur so konnte eine breit gestreute Marketingkampagne und eine große Teilnahme ermöglicht werden“, macht Alexander Illenseer deutlich. Die nächsten Schritte Die ersten Ergebnisse können nach der Auswertung der Befragung im Sommer 2023 erwartet werden. Aus den Erkenntnissen der Umfrage lassen sich konkrete Stärken Osnabrücks definieren, die ein klares, positives Bild der Stadt erzeugen und die Identifikation und dass Miteinander in der Bevölkerung fördern. Sie sind die Basis der Markenbausteine, die Osnabrück ins Schaufenster stellen wird. Es folgt die Erarbeitung eines einheitlichen Markenkonzepts, um das Image von Osnabrück nachhaltig zu stärken und die Attraktivität zu steigern. „Wir wollen die Stärken der Stadt nutzen, um Osnabrück erfolgreich und nachhaltig im Wettbewerb der Städte zu positionieren. Jede Bürgerin und jeder Bürger kann zum Markenbotschafter der eigenen Stadt werden. Das dies gelingen kann, zeigt die hohe Zahl der Teilnehmenden an der Umfrage“, freut sich Oberbürgermeisterin Katharina Pötter. Dadurch hat die Stadt es leichter Studierende, Investierende, Fachkräfte und Einwohnende zu halten und neu zu gewinnen.

Gemeinsam für eine starke Stadtmarke Osnabrück Je mehr passende Inhalte der verschiedenen Unternehmen und Institutionen bespielt werden, je konsequenter eine Strategie gemeinsam verfolgt wird, je mehr Akteurinnen und Akteure aktiviert werden, desto größer ist die Anziehungskraft der Stadt und desto mehr Steuerungsmöglichkeiten entstehen auf allen Ebenen. Letztlich profitiert die ganze Stadt von gesteigerter Attraktivität. Ziel ist es dabei, übergreifende Themen gemeinsam zu bearbeiten, sich gegenseitig kooperativ zu unterstützen und damit eine Gesamterzählung der Stadt Osnabrück zu gewährleisten. „Wir wollen die Motivation und das Engagement aufgreifen, wollen dabei helfen, Projekte zu entwickeln und damit „eigene“ Geschichten zu erzählen, um die Stadtmarke erlebbar zu machen“, so Isabell Sollmann, Projektassistenz bei der Marketing Osnabrück GmbH.

Weitere Informationen zum gesamten Markenprozess von Osnabrück befinden sich auf dem Portal osnabrueck-erleben.de. Weitere Informationen zum Markenprozess: https://erleben.osnabrueck.de/de/stadtmarke-entwickeln/



Pressekontakt:

Julia Krämer Marketing Osnabrück GmbH Schlosswall 1-9 49074 Osnabrück T 0541.323 3268 E j.kraemer@marketingosnabreuck.de

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

AG Gastronomie + Nachtleben und AG Innenstadt

In der dynamischen Stadtlandschaft von Osnabrück sind Gastronomie-Betreibende, Nachtleben-Vertretende und Innenstadt-Akteure unverzichtbar. Unser gemeinsames Ziel ist es, eine lebendige und attraktive

Stärken stärken - Osnabrück kann viel mehr!

Am gestrigen Abend versammelten sich hochkarätige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur zum Neujahrsempfang der Stadt Osnabrück, des Osnabrücker City Marketing e.V. (OCM) und der Marketing Osnabrüc

Comments


bottom of page