top of page

Osnabrück freut sich auf den ersten Sommerjahrmarkt 2023: Kirmes, Karussells und Feuerwerk sorgen fü

Die Osnabrückerinnen und Osnabrücker können sich in diesem Jahr auf ein zusätzliches Highlight im Veranstaltungskalender freuen: Neben dem beliebten Frühjahrs- und Herbstjahrmarkt wird die Stadt auch im Sommer einen aufregenden Jahrmarkt erleben. Vom Freitag, 21. Juli, bis Sonntag, 30. Juli, verwandelt sich das Gelände der Halle Gartlage in einen beeindruckenden Rummelplatz.


Der erste Osnabrücker Sommerjahrmarkt findet über einen Zeitraum von zehn Tagen statt und begeistert mit verschiedenen Fahrgeschäften und Attraktionen. Um der Hitze zur Mittagszeit entgegenzuwirken, öffnet der Jahrmarkt erst ab 15 Uhr seine Tore. Dafür wird er täglich bis 22 Uhr geöffnet sein, freitags und samstags sogar bis 23 Uhr, wie Bernhard Kracke Jr., einer der Geschäftsführer der Mobile Freizeitpark UG, erklärt.


Die Idee zu einem Sommerjahrmarkt entstand während der Corona-Pandemie: Damals hatten die Schausteller eine kleine Kirmes auf dem ehemaligen Sinn-Leffers-Gelände an der Johannisstraße organisiert. "Wir haben festgestellt, dass ein Sommerjahrmarkt großen Anklang findet", berichtet Kracke. Viele Besucher wünschten sich einen Jahrmarkt in der warmen Jahreszeit. Da Frühjahrs- und Herbstjahrmarkt einen festen Platz in der Osnabrücker Tradition haben, haben sich die Schausteller für eine zusätzliche Kirmes entschieden. "Damit bieten wir denjenigen, die in den Sommerferien nicht in den Urlaub fahren, eine willkommene Abwechslung", freut sich Kracke.


Der Sommerjahrmarkt wird eine Vielzahl von klassischen Fahrgeschäften wie Autoscooter, Break Dance und Power Express bieten. Ein Highlight wird der "Polyp" sein - ein Fahrgeschäft mit mehreren Armen bzw. Tentakeln. Der "Commander" zählt zu den spektakulärsten Attraktionen auf dem Sommerjahrmarkt und ist nichts für schwache Nerven. Mit 40 Plätzen ist das Großkarussell, bei dem sich nicht nur die Plattform, sondern auch die Gondeln drehen, ein Publikumsmagnet. Das "Funhouse" namens "Feuer Alarm" ist ein begehbares Attraktionshaus, das eine Feuerwehrstation auf vier Etagen nachbildet. Der "Karibik Coaster" lockt als Familienachterbahn mit drehbaren Gondeln. "Playball" ist ein Karussell vom Typ "Flipper", bei dem sich die Gondeln auf einer drehenden Scheibe während der Fahrt aufrichten. Und schließlich gibt es ein 9-D-Kino, in dem sich die Kinosessel in alle Richtungen bewegen. Eine 3D-Brille und zahlreiche Effekte wie Nebel, Wind, Regen, Kribbeln, Schnee oder Blitze runden das Erlebnis ab.


Der Sommerjahrmarkt wird an beiden Freitagen ein spektakuläres Feuerwerk bieten. Zusätzlich haben die Schausteller für den Donnerstag eine neue Attraktion geplant: um 14:30 Uhr und um 21 Uhr wird es – bei freiem Eintritt - eine Monstertruck-Show mit Stuntfahrern an der Halle Gartlage geben. Am Mittwoch findet wie gewohnt der Familientag mit ermäßigten Preisen statt. Zudem können weibliche Besucher am Donnerstagabend bei der "Ladies Night" an den Karussells und Buden bares Geld sparen.


Der erste Osnabrücker Sommerjahrmarkt an der Halle Gartlage, vom Freitag, 21. Juli, bis Sonntag, 30. Juli. verspricht eine aufregende Veranstaltung für die ganze Familie zu werden. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf eine Vielzahl von Fahrgeschäften, Attraktionen, kulinarische Spezialitäten und Unterhaltung freuen. Das Team der Mobile Freizeitpark UG und die Schausteller freuen sich darauf, den Menschen unvergessliche Sommermomente zu bescheren.


Pressekontakt

Julia Krämer

Marketing Osnabrück GmbH Schlosswall 1-9 49074 Osnabrück T 0541.323 3268 E j.kraemer@marketingosnabreuck.de


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Stärken stärken - Osnabrück kann viel mehr!

Am gestrigen Abend versammelten sich hochkarätige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur zum Neujahrsempfang der Stadt Osnabrück, des Osnabrücker City Marketing e.V. (OCM) und der Marketing Osnabrüc

bottom of page